Lebenshilfe Giengen
Wettbewerbsbeitrag Wohnheim für behinderte Menschen

Die Wohngruppen zeichnen sich nach außen wie einzelne „Häuser" ab. Verbindendes Element ist die zentral verlaufende Erschließungsachse mit markantem schwebendem Dach. Das schwebende Band setzt sich über Eck fort und bildet das Dach der allgemeinen Funktionsbereiche wie Verwaltung und Lager. Auch definiert es mit einer großzügigen Auskragung den Eingang.

In der Dachform und Fassadengestaltung deutlich ablesbar sind die halböffentlich und privaten Bereiche innerhalb des Gebäudes. Der erste Riegel der Kammstruktur dient als „Versorger" und ordnet sich dem halböffentlichen Bereich zu. Alle weiteren Riegel sind Bewohnerbereich und somit privat.