Seewiesenhalle
Neubau Sporthalle

Der Baukörper ergänzt die bestehende Ballspielhalle mit einem Verbindungsbau und einem Sporthallenneubau. Durch den Einsatz von vorgefertigten Holzelementen wurde ein günstiges und ökologisches Tragkonzept gewählt, welches eine kurze Bauzeit ermöglichte. Die Fassade aus Polycarbonat schafft eine gleichzeitig wirtschaftliche und architektonisch hochwertige Gestaltung. Die einladende Atmosphäre im Innenbereich der Halle wird durch den Einsatz von Holz, sowohl im sichtbaren Tragwerk als auch in der Prallwand im unteren Bereich der Halle, geprägt. Durch die großflächige lichtdurchlässige Fassade wirkt die Halle sehr hell und freundlich. Als umgekehrter Effekt erscheint die Halle abends nach außen als leuchtender Kubus.